Skwosch-Frösche Marburg e.V.

Sie sind hier: News

News

 30.03.2017: HSQV-Jugendeinzelmeisterschaft 2017

Am vergangenen Samstag wurden in der Frankfurter Squash-Insel die diesjährigen hessischen Jugendeinzelmeisterschaften in den Altersklassen U11 bis U19 ausgetragen. Das Teilnehmerfeld umfasste insgesamt 41 Mädchen und Jungen aus ganz Hessen. Die Marburger Skwosch-Frösche stellten mit 11 Nachwuchsspielern (acht Mädchen, drei Jungen) den zahlenmäßig stärksten Verein Hessens und unterstreichen damit ihre nachhaltige Jugendarbeit. Am Ende sprang in zwei von sechs vertretenen Altersklassen der Hessentitel für die Marburger heraus sowie viele weitere Podiumsplätze.

Bei den Mädchen U11 machten die drei Marburgerinnen Anna Pavlic sowie Kim und Marie Altmann mangels Konkurrenz den Titel unter sich aus, welchen Marie Altmann gewann, mit acht Jahren die jünste Teilnehmerin.  Bei den Mädchen U13 belegten Emily Thielemann und Charlotte Gröning bei ihrer ersten Meisterschaft hinter der Gießenerin Laura Schütz jeweils Platz zwei und drei. In der Altersklasse U13 Jungen traten die beiden elfjährigen Nachwuchstalente Janis Groß und André Arshakian, die auch an den deutschen Jugendeinzelmeisterschaften (31.3. – 2.4. in Böblingen) teilnehmen werden, für Marburg an. Janis erreichte dabei in dem 10-Teilnehmerfeld einen beachtlichen dritten Platz und wehrte dabei im entscheidenden Spiel fünf Matchballe in Folge ab, bevor er den fünften Satz mit 12:10 für sich entschied. André musste leider am Ende der Gruppenphase verletzungsbedingt aufgeben. Marburgerin Pia Balsam spielte bei ihrem ersten Turnier überhaupt in der Altersklasse Mädchen U15 und belegte am Ende den vierten Rang.

In der höchsten Altersklasse gewann Skwosch-Frosch Stefanie Gröning den Hessentitel der Mädchen U19 vor Vereinskollegin Luisa Hermann, die den zweiten Platz belegte. Bei den Jungen U19 kam Marburgs Niklas Balsam auf Rang zwei hinter dem Maintaler Ferdinand Schreier und vor Gießens Marcus Hahn, den er in einem engen Fünfsatzspiel denkbar knapp bezwingen konnte.


19.11.2016: Ergebnisse der 3. HSQV-Jugendrangliste

In zwei Leistungsklassen gingen 24 Teilnehmer in Gießen an den Start, darunter allein 10 Nachwuchsspieler aus unseren Reihen.

In der Leistungsklasse 2 der jüngeren Teilnehmer belegten Janis Groß und André Arshakian (beide Skwosch Frösche Marburg) die Plätze eins und zwei. Die Nachwuchsfrösche Charlotte Gröning, Emily Thielemann und Anna Pavlic bestritten ihr erstes Turnier überhaupt und zeigten sehr gute Leistungen, ebenso wie unsere Küken Kim und Marie Altmann. In der Leistungsklasse 1 trafen unsere Jugendspieler/innen Niklas Balsam, Steffi Gröning und Luisa Hermann auf eine erwartet starke Konkurrenz und belegten am Ende die Plätze sieben bis neun.

Weitere Informationen findet ihr auf der offziellen HSQV-Seite.

Teilnehmer-LK2


05.07.2015: Andre Haschker gewinnt Marburg Squash-Open 2015

Mit dem Gewinn der diesjährigen Marburg Squash-Open feierte Andre Haschker, der an diesem Samstag erstmals seit langer Zeit wieder ein Squashturnier in Marburg bestritt, ein gelungenes Comeback. Der mit einer Wildcard ins Turnier gestartete ehemalige Nationalspieler setzte sich dabei im Finale des A-Felds gegen den mehrfachen Hessenmeister Kai Wetzstein glatt mit 3:0 Sätzen (11:7 11:7 11:8) durch, gefolgt von Kai Weigand, der im kleinen Finale im Spiel um Platz drei Andre Hübscher bezwang. Im B-Feld triumphierte erneut Titelverteidiger und Skwosch-Frosch Michael Kapetanovic, und verwies damit Holger Brandl und Dirk Barkanowitz auf die Plätze zwei und drei. Die vollständigen Ergebnisse finden sich wie immer auf der Turnierseite.

Gruppenfoto Marburg Squash-Open 2015 

 
 
08.03.2015: Die 4. Hessische Jugendrangliste in Marburg

Am vergangenen Wochenende fand die letzte HSQV-Jugendrangliste der Saison 2014/2015 in der Move Sportwelt in Marburg statt. Aufgeteilt in zwei gemischten Leistungsklassen (LK) nahmen 31 Jugendliche aus ganz Hessen am Turnier teil, davon 8 Mädchen und 23 Jungen.

Mit vier Mädchen in der LK1 waren die Skwosch-Frösche aus Marburg gut aufgestellt und die erst 12-jährige Lara Piechaczek konnte sich gegen ihre männlichen Konkurrenten bis auf Platz 6 vorkämpfen. Im letzten Spiel konnte sich Noa da Cruz Lopes beim vereinsinternen Duell gegen ihre Konkurrentin Stefanie Gröning durchsetzen und landete damit vor ihr auf dem 9ten Platz.

In der LK 2 waren 5 Nachwuchsspieler der Skwosch-Frösche vertreten. Lennart Mitze konnte bei seiner erst dritten Turnierteilnahme bereits den dritten Platz belegen, dicht gefolgt von seinen Vereinskollegen Niklas Balsam und David Da Cruz Lopes, die ebenfalls unter den Top 5 landeten.

Aus Marburger Sicht zeigt sich weiterhin der positive Trend und zudem waren erneut viel Spaß und ein guter Zusammenhalt innerhalb der "Truppe" erkennbar. Insgesamt stufen die Betreuer damit sowohl das Abschneiden als auch das Auftreten des Skwosch-Frösche Nachwuchses als sehr zufriedenstellend ein. Ein besonderer Dank gilt der Move Sportwelt, die sowohl die Courts, als auch das Essen zur Verfügung gestellt hat. 

Weitere Einzelheiten und Fotos findet ihr hier. Die vollständigen Ergebnisse finden sich wie immer auf der Turnierseite.

 

Die Teilnehmer
Die Teilnehmer der 4. HJRL in Marburg


 

Mädchen

 

Platz

Name

Verein

 

U11

 

1

Marie Altmann

Skwosch-Frösche Marburg

2

Anna Pavlic

Skwosch-Frösche Marburg

3

Kim Altmann

Skwosch-Frösche Marburg

 

 

 

 

U13

 

1

Laura Schütz

Squash-Pointers Gießen

2

Emily Thielemann

Skwosch-Frösche Marburg

3

Charlotte Gröning

Skwosch-Frösche Marburg

 

 

 

 

U15

 

1

Lara Piechaczek 

SC Yellow Dot Maintal

2

Milena Purschke 

1. Darmstädter Squash Club 1979

3

Angelina Omlor 

SC Yellow Dot Maintal

4

Pia Balsam 

Skwosch-Frösche Marburg

 

 

 

 

U19

 

1

Stefanie Gröning

Skwosch-Frösche Marburg

2

Luisa Hermann

Skwosch-Frösche Marburg

3

Angelina Desch

SC Yellow Dot Maintal

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »

Schoener-Schlafen Logo

Move-Sportwelt Logo

 

 

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login